Arbeitsschutzmanagement

Im Bereich des betrieblichen Arbeitsschutzes existiert eine große Anzahl von Gesetzen, Normen, Verordnungen und nicht zuletzt die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften. So muss heute jedes Unternehmen eine systematische Bewertung aller Gefährdungen am Arbeitsplatz vornehmen. Integrierte Managementsysteme ermöglichen die effiziente und systematische Einhaltung von Rechtsvorschriften und Verbesserung des Arbeitsschutzes.

 

Unsere Dienstleistungen:

  • Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems nach ISO 45001 bzw. Integration in vorhandene Managementsysteme
  • Outsourcing Betreuung durch Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Compliance Audits
  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz, Betriebsverordnung und Gefahrstoffverordnung

Sie möchten Tätigkeiten im Arbeitsschutzmanagement extern vergeben? Mehr Informationen finden Sie hier...

 

 

DIN EN ISO 45001 - Die Revision

Auch der British Standard (BS) Occupational Health and Safety Assessment Series 18001:2007 kurz OHSAS erfährt seine Revision auf die neue High Level Structure (HLS): DIN EN ISO 45001:2018 - Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Wichtige Fakten:

  • Veröffentlichung 03/2018
  • Übergangszeitraum 3 Jahre bis 03/2021

Was ist zu tun:

  • GAP/DELTA-Analyse durchführen, um Handlungsbedarf zu identifizieren
  • Dokumentation erweitern und anpassen

Was ist neu:

  • High Level Structure bringt neue Struktur und System
  • Anwendungsbereich wird erweitert
  • Kontext der Organisation mit erweiterten Fokus auf Mitarbeiter und andere Parteien
  • Führung und die Integration in die Geschäftsprozesse stärker im Fokus
  • Zusätzlicher Abschnitt zur Arbeitnehmerbeteiligung (5.4)
  • Planung von Risiken/Chancen und die Erweiterung des Fokuses sowie der Gefährdungserkennung
  • Erweiterte Anforderungen zum Thema "Bewusstsein"
  • Ergänzung um "externe Kommunikation sowie Änderung der "dokumentierten Informationen"
  • Erweiterter Fokus sowie neue Anforderungen im Kapitel Betrieb und Ausgelagerte Prozesse
  • Neue Anforderungen zu Risiken und Leistungsindikatoren
  • Erweiterte Prozessbeschreibung zur Steuerung von Ereignissen und der fortlaufenden Verbesserung (Integration im Unternehmen)

 

 

Ihr Ansprechpartner bei ecco!

Wir beraten Sie gerne!

Jens Heinemann
Telefon: +49 (0)441 77905 20
Mobil: +49 (0)172 4177645
E-Mail: heinemann@ecco.de